BMW R1250 GS Probefahrt

so, nun war es endlich so weit, nachdem ich die ersten Bilder der „neuen“ gesehen hab war klar dass ich das ausprobieren muss.


Die Fakten lesen sich ja schonmal sehr gut, Hubraum von 1177 auf 1254 erhöht, 136PS bei 7750 U/min (vorher 125PS bei 7700 U/min) und satte 143 Nm bei 6250 U/min (vorher 125 Nm bei 6500 U/min).
Äußerlich hat sich meiner Meinung nach nichts getan, das ist aber bei einer GS eher nicht relevant, jetzt ist das TFT-Display schon in der Basisversion vorhanden, also analog gibts nichts mehr.
Am ersten Wochenende, nachdem die GS in Österreich war traf ich noch den Verkäufer von BMW-Bierbaum in Baden in der Kalten Kuchl, …natürlich mit der neuen GS, natürlich musste ich gleich probesitzen, es war noch dazu die schöne „HP“ mit allen Paketen an Bord.
Also war fix dass ich das probieren muss. 😀

das erste mal live gesehen, …da musste ich mich draufsetzen!

Ich fahr also raus nach Baden mit meiner 690 Enduro, Probefahrt beginnt um 10 Uhr. Ich fasse die „Exclusive“ aus weil die schöne HP zum spielen mit dem Cheffe Bierbaum bereits in Marokko ist. Kristof erklärt mir noch alle Gimmicks (und da gibts einiges!) und eben das (für mich) neue Display, …los gehts.
Gleich nach den ersten Metern stellte sich das Gefühl wie „endlich daheim angekommen“ ein, die GS ist einfach mein Wohlfühlmotorrad ich sitze im Gegensatz zur KTM, mit der ich gerade rausgefahren bin, sehr „im Motorrad“ drin und der Lenker ist vergleichsweise sehr weit weg.
Helenental raus bis Mayerling zum Kennenlernen und zum Aufwärmen des Boxers noch im Rollmodus, ich switche um von „Road“ auf „Dynamic“, weiter gehts über Klausen-Leopoldsdorf bis Hainfeld. Eine Rauchpause wird zwischendurch eingelegt um die Dicke ein bißchen zu fotografieren und um die BMW mit rundherum gehen ein bißchen auf mich wirken zu lassen.
Und jetzt gehts dann mit ein bißchen mehr Dampf rauf über Kleinzell in die Kalte Kuchl, diesen Abschnitt der Strecke kenne ich am Besten weil schon sehr oft gefahren und das Stück zählt zu meinen Lieblingsstrecken.
Ich bin (wie e nicht anders zu erwarten) begeistert, der Boxer brummt vor sich hin in einem für mich sehr angenehmen Sound, also wenn man einen Zubehörauspuff braucht, dann nur aus optischen Gründen. Die Gasannahme ist im untersten Drehzahlbereich sehr smooth, wie auch schon bekannt, aber wie sich später herausstellt noch angenehmer als bei der 1200er (unglaublich, ist aber tatsächlich so!). Beim flotteren fahren hat der Motor anständig, und meiner Meinung nach ausreichend Druck. Spätestens jetzt fühl ich mich 100% wohl und es ist als hätte ich vorher nichts anderes gefahren, die die mich kennen wissen ja dass ich bis vor der Tuono (2016) 3 Saisonen die 1200 GS LC hatte.
Jetzt noch gemütlich runter über den Rohrersattel, nachdem die Zeit schon knapp wurde, und ich wusste dass der nächste schom auf die Probefahrt wartet, ließ ich den Hals aus und fuhr weiter bis Wöllersdorf, …also werd ich auch gleich ein Stück Autobahn mitnehmen bis zurück nach Baden. Wie nicht anders erwartet funktioniert auch das sehr geschmeidig bis weit in den Bereich wo der Führerschein weg ist. 😉
Also alles in allem ein sehr tolles Moped, alles funktioniert wie es soll und die ausgeborgte hatte alles an Bord was man braucht.
Einzig was mir nicht gefällt sind die eher sehr ruckeligen Schaltvorgänge beim Raufschalten ohne Kupplung mit dem Schaltassistenten, runterschalten funktioniert hingegen sehr gut und geschmeidig.

das Display ist jetzt Serie

Style Exclusive

 

Um jetzt einen Vergleich zu haben zur „alten“ hab ich auch darum gebeten mit der ein Stück fahren zu dürfen, es steht ja noch ein Vorführfahrzeug in Baden, und zwar die schöne „Rally“.

die „alte“ wunderschöne Rally

die „alte“ wunderschöne Rally

 

Jetzt kann ich also mit den ganz frischen Eindrücken zur 1250er vergleichen.
Fazit: Die neue hat mehr Druck, deutlich spürbar ab dem mittleren Drehzahlbereich. Motor läuft noch geschmeidiger im untersten Drehzalbereich, Motor allgemein etwas ruhiger, Auspuffgeräusch etwas leiser und sie ist etwas wendiger (nehme aber an dass das nur die Reifen ausgemacht haben).

Dadurch dass die aktuelle HP vom Listenpreis günstiger geworden ist zur Rally der Vorgängerversion dürfte klar sein was jetzt im Moment die bessere Kaufoption wäre, …außer es gibt einen Abverkauf der „alten“, das ist bei BMW aber eher unwahrscheinlich.

Danke an der Stelle an BMW Bierbaum Baden und an Kristof.

die HP, …genau so habenwill!

die HP, …genau so habenwill!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Herzlichen Dank für deinen Besuch bei uns und für die netten Worte im Blog.
    Du bringst alles sehr gut auf den Punkt. Gerne können alle die den Beitrag auch gelesen haben bei uns im Motorradhaus in Baden eine Probefahrt machen. Ihr seit herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2019 HERBREMSER.at

Theme von Anders NorénHoch ↑